1.8 Motivationsübung: Was hindert mich daran loszugehen?

1.9 Geführte Meditation: Vorbereitung, Ablauf und Einstimmung

Vorbereitung

Nimm zwei leere, wenn möglich, unlinierte DIN A4 Blatt und deinen Lieblingsstift.
Kreiere dir eine ruhige und freundliche Atmosphäre. Einen Platz, an dem du dich wohl fühlst.
Schalte das Smartphone und andere Störquellen von außen ab, sei nur mit dir in Kontakt.
Nimm dir soviel Zeit wie du brauchst.

 

Ablauf

Ich führe dich durch die Meditation und achte auch auf die Zeit.
Ein paar ruhige Bildsequenzen können dich bei dieser Meditation unterstützen, sind für die Übung an sich aber nicht notwendig.

Die Meditation besteht aus 3 Schritten:

  • Schritt 1 beschäftigst du dich mit deinen Glaubenssätze, Ängste und Befürchtungen, welche dich daran hindern loszugehen.
  • Schritt 2 kommst du mit deinen Träumen und Motivationen des Pilgerns auf dem Jakobsweg in Kontakt.
  • Schritt 3 dient dem Erkennen von Zusammenhängen aus Schritt 1 und 2 und zeigt einige Lösungsvorschläge auf.

 

Einstimmung

Schließe deine Augen und atme langsam ein und aus.
Lass deinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf und halte nichts zurück. Schreibe alles auf das weiße Blatt Papier.
Bewerte weder deine Ängsten und Befürchtungen noch deine Träume und Motivationen.
Sei ganz in diesem, einen Moment und beobachte alles was sich zeigen mag.
Gehe vollkommen mit dir in Kontakt, du machst diese Übung nur für dich alleine.

1.10 Geführte Meditation: 1. Schritt

1.11 Geführte Meditation: 2. Schritt

1.12 Geführte Meditation: 3. Schritt