Dieser Artikel enthält Anzeigen - mehr Infos

Von Lens-Aid kommt aktuell ein sehr interessantes Kamera-Stativ aus Profi-Carbon für Outdoor- und Reisebegeisterte, ebenso wie für Vlogger.

Lens-Aid ist ein Münchner Unternehmen, welches sich auf Kamera-Zubehör wie z.B. Objektivtaschen, Kamera-Reinigungssets, Kamera-Gurte und nun eben auch Kamera-Stative spezialisiert hat.

In 2021 lässt es der digitale Kameramarkt etwas ruhiger angehen, was die Absatzzahlen angeht, umso größer wird der Bedarf und Nachfrage nach Kamera-Zubehör.

Nach dem Kamerakauf und einem lichtstarken Objektiv steht ziemlich schnell ein Kamera-Stativ auf der Einkaufsliste eines ambitionierten Fotografen sehr weit oben.

Alle namhaften Hersteller haben mittlerweile mehrere Kamera-Stative in Ihrem Portfolio. Einen ausführlichen Kamera-Stativ Vergleich mit Schwerpunkt auf Reisetauglichkeit findest du auf diesem Blog unter folgendem Artikel: 

Im folgenden Testbericht schauen wir uns nun im Detail das Kamera-Stativ von Lens-Aid in der Profi-Carbon Ausführung etwas genauer.

Anmerkung: Für diesen Test wurde mir von Lens Aid ein Kamera-Stativ zur Verfügung gestellt. Meine Erfahrungen und mein davon abgeleitetes Fazit sind davon nicht beeinflusst worden. Das hier verwendete Bildmaterial ist bei meinem Test entstanden, die Bildrechte liegen somit bei Soul-Traveller. Die Grafik im Titelbild kommt von Lens-Aid, die Bildrechte entsprechend ebenso.

Meine Kurzfazit:

Direkt beim Auspacken merkt man die hochwertige Verarbeitung bis ins kleinste Detail des Lens-Aid Kamera-Stativ.

Wer nach einem Kamera-Stativ mit einem gelungenen Kompromiss zwischen edlem Design, Stabilität und Reisetauglichkeit sucht, der könnte mit dem Lens-Aid Stativ seinen neuen Reisegefährten gefunden haben.

Hier kommst du direkt zum ausführlichen Fazit.

Kamera-Stativ Lens-Aid Test (TPH-30 aus Profi-Carbon)

Unboxing, Zubehör, erster Eindruck

Der erste Schritt im Kamera-Stativ Test von Lens Aid: Das Unboxing.

Folgendes ist im Lieferumfang enthalten:

  • Kamera-Stativ aus Carbon
  • 360° Kugelkopf aus Aluminium
  • Zweiteilige Mittelsäule + Kameraadapter für den Gebrauch des Stativs ohne Mittelsäule
  • Werkzeug (Imbusschlüssel + Ringschlüssel)
  • Handschlaufe
  • Hochwertige Tragetasche inkl. Umhängegurt

Eine Kurzanleitung bzw. Featureliste und die Kontaktinfos sind auf dem Verpackungskarton abgedruckt. Das komplette Set macht einen sehr durchdachten Eindruck und sticht mit einem sehr edlen und klaren Design hervor. 

soul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-031

Abmessungen und Gewicht

Gerade für ein Kamera-Stativ in der Klasse zum Reisen und für kurze Fototouren z.B. in der Stadt oder gar im Outdoor-Wanderungen spielt das Gewicht und die Abmessungen des Stativs eine zentrale und bedeutende Rolle.

Das Kamera-Stativ von Lens-Aid bringt ein Gewicht von gerade mal 1240 Gramm auf die Waage und ist damit noch gut im Bereich eines leichten Kamera-Stativs.

Sicherlich gibt es einige Traveller-Stative mit einem Gewicht von unter 1kg, welche aber nicht die Stabilität und Robustheit haben. 

soul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-004

Ist das Stativ komplett eingeklappt, so kommt man auf ein Packmaß von 35cm, was ebenfalls für ein Kamera-Stativ mit 5 Elementen sehr kompakt ist.

Verwendet man das Kamera-Stativ als Dreibein und fährt die doppelausziehbare Mittelsäule ganz aus, kommt man auf eine maximale Gesamthöhe von 160cm. Baut man in der Dreibeinvariante die Mittelsäule aus und fährt alle Elemente ein kommt man auf einen minimale Gesamthöhe von 14,5cm.

Das Standbein mit der Schaumstoffummantelung kann abgeschraubt werden und zusammen mit der Mittelsäule zu einem Einbeinstativ oder Selfie-Stick umfunktioniert werden. In dieser Variante sind Stativhöhen zwischen 45 bis 185cm möglich.

soul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-032

Verarbeitung + Designsoul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-014

Der Stativkorpus ist aus hochwertigem Highend-Kohlefaser (Carbon), gefertigt. So werden Schwingungen reduziert und gleichzeitig eine hohe Stabilität erreicht.

Alle Kanten und Übergänge sind sehr gut verarbeitet und alle Drehverschlüsse und Schnapper sind äußerst leichtgängig und machen somit ein sehr schnelles und flüssigen Auf- und Abbauen des Stativs möglich.

Die hochwertige Verarbeitung spiegelt sich auch im formvollendeten schlichten und edlen Design wieder.

Für kalte Temperaturen ist ein Standbein mit einer Schaumstoffummantelung  und die Einstellrädern sind mit Gummierungen ausgestattet.

Bedienung und Handling

Das Kamera-Stativ von Lens-Aid ist für eine Gesamt-Belastbarkeit von 8kg ausgelegt. Damit lässt sich Prinzip jedes „normale“ Kamerasetup wie z.B.  eine Systemkamera und Spiegelreflexkamera mit einem „normalen“ Objektiv wie z.B. ein Standard-Zoom-Objektiv einsetzen. 

Ein Standard-Haken ist an der Unterseite an der Mittelsäule angebracht. Hier kann z.B. der Kamera-Rucksack als Gegengewicht angebracht werden.

Unglaubliche 4 Wasserwaagen sind in diesem Kamera-Stativ für die perfekte Justierung verbaut worden. Eine Wasserwaage ist im Dreibein integriert, im Kugelkopf eine weitere und eine horizontale und vertikale Waage ist in der Kameraplatte eingelassen.

Für weitere Anbauten ist im Dreibein ein Standard 1/4 Zoll Gewinde vorhanden. 

Verschiedene Möglichkeiten machen das Lens-Aid Kamera-Stativ zu einem kleine multifunktionalen Talent:

  • Die Mittelsäule kann umgekehrt und somit die Kamera nach unten hängend angebracht werden. Dazu muss nur der Haltehaken ausgebaut werden. Somit erreicht man eine bodennahe Perspektive für außergewöhnliche Fotos.
  • Die Mittelsäule kann komplett ausgebaut werden. Durch einen Adapter wird die Kamera quasi direkt und ohne Mittelsäule am Stativ befestigt.
  • Ein Standbein kann abgeschraubt und mit der doppelausziehbaren Mittelsäule zu einem Einbeinstativ umfunktioniert werden.
  • Ebenso ist es beim minimalen Auszug als Selfie-Stick für z.B. zum Vloggen einsetzbar.

soul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-034

 

soul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-027
soul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-023
soul-traveller-reisestativ-lens-aid-carbon-stativ-test-033
22places-fotokurs-700x700-1

Bist du noch auf der Suche nach einem richtig coolen Fotokurs um Online fotografieren zu lernen?

Dann schau dir mal den Kurs von Jenny und Basti an! Meine absolute Empfehlung, wenn es um ganz viel Spaß und #Kameraliebe beim Lernen gehen soll.

Hier kommst du zu meinem ausführlichem Test des Onlinekurses.

sony_winter_cashback_aktion_2021

Sony Winter Cashback-Aktion 

Spare bei der großen Sony Winter CashBack Aktion bis zu € 400,- auf ausgewählte Kameras, Objektive und Zubehör von Sony! Der Aktionszeitraum ist vom 13.10.2021 bis 15.01.2022! 

Vorteile und Nachteile

N

Multifunktional (Dreibein, Einbein, Selfie-Stick)

N

kompakte Abmessungen

N

hochwertige Verarbeitung (Gelenken, Drehverschlüssen, Kanten)

N

noch leicht mit 1,2 kg

N

stabil mit bis zu 25cm Beinen

N

gutes Preis- Leistungsverhältnis

M

Umbau zum Einbein etwas "fummelig"

M

eventuell für Einsteiger zu teuer

Testnote und Preis

%

Testergebnis

Preis des Lens-Aid Kamera-Stativ aus Carbon

Hier kannst Du das Lens-Aid Kamera-Stativ bei Amazon zum tagesaktuellen Preis kaufen.

Bewertung

  • Abmessungen und Gewicht 89% 89%
  • Zubehör 92% 92%
  • Verarbeitung + Design 98% 98%
  • Bedienung und Handling 91% 91%
  • Preis-Leistung 92% 92%

Lens-Aid liefert hier ein sehr solides Reise- und Outdoorstativ in sehr guter Verarbeitungsqualität ab.

Herausstechend ist aber das stimmige Gesamtkonzept aus Abmessungen, Gewicht und Robustheit.

Abgerundet wird das Gesamtpaket durch ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis.

Fazit im Kamera-Stativ Lens-Aid Test

Lens Aid ist mit ihrem Kamera-Stativ aus Carbon ein sehr guter Kompromiss zwischen Gewicht und Stabilität zu einem fairen Preis gelungen.

Vor allem Fotografen welche eine flexible Handhabung und variable Einsatzmöglichkeiten zu schätzen wissen werden an diesem Stativ ihre Freude haben. 

In erster Linie sollten sich Fotografen im Outdoorbereich und Reisende angesprochen fühlen, aber auch ambitionierte Vlogger könnten durch die zusätzliche Einbein bzw. Seif-Stick Möglichkeit zur Anwenderschicht gehören.

Das Lens-Aid Kamera-Stativ aus Carbon hat mich persönlich auch gefangen genommen und so werde ich meine eigene Foto-Ausrüstung nun updaten und das Lens-Aid wird ab sofort mein Rollei Traveller No.1 ersetzten, da es doch deutlich mehr Stabilität und Robustheit aufweist und für mich mit knapp 250gr. vertretbar schwerer ist.

Vor allem bei windigen Bedingungen hatte ich mit dem Rollei immer wieder Probleme, was bei Zeitrafferaufnahmen sehr ärgerlich sein kann, da eine ganze Sequenz dann hinüber ist.

Info: Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich unter Umständen eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei diese Webseite für dich weiter zu betreiben.
Herzlichen Dank für deine Unterstützung!