Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks - mehr Infos dazu findest du hier

Die Fülle der verschiedenen Fotokursen für Einsteiger auf dem Markt ist sehr groß und teilweise unübersichtlich. Der Anfänger stellt sich als erstes die entscheidende Frage:

Kann man mit Fotokursen selber Fotografieren lernen? 

Ja, kann man. Nur ist jeder Lernende und angehende Fotograf anderes und hat unterschiedliche Ansprüche und Erwartungen. Und so steht man vor den nächsten Fragen:

Welches ist das richtige Fotokurs Format (Fotografie-Buch oder Onlinekurs) für mich?

Welche Kamera soll ich kaufen? (vgl. Die beste Systemkamera für Einsteiger 2024 unter 1000€!)

ABER: Ich möchte aber kreative Aspekte entwickeln und keine trockene Theorie pauken.

Gibt es ein Fotokurs (Fotografie-Buch oder Onlinekurs), der alles abdeckt? 

Diese Fragen waren mein Ausgangspunkt und auf dieser Grundlage habe ich im Kapitel 2 und 3 dieses Artikels  5 Empfehlungen für Fotografie-Bücher und 3 Empfehlungen für Online-Fotokurse zusammengestellt.

Einige richten sich speziell an Einsteiger sowie auch an fortgeschrittene Fotografen.

 

Fotokurse für Einsteiger

Welche Möglichkeiten gibt es um Fotografieren zu lernen?

Fotografieren lernen per E-Book

Das E-Book ist für viele mittlerweile das Medium, vor allem wenn es sich um technische Bücher handelt.

Das E-Book ist ein Buch im elektronischem Format (z.B. PDF, ePub).

Die Vorteile eines E-Book sind vielschichtig und haben im Vergleich zum gedruckten Buch zusätzliche Funktionen wie:

Zoomfunktion, Schriftartenwahl und Einstellen der Schriftgröße, Integrierte Audio- und Videodateien, Animationen, Vorlesefunktion und einen Gewichtsvorteil.

Fotografieren lernen per gedrucktem Buch

Das gebundene Buch oder Taschenbuch ist trotz der harten Konkurrenz des E-Books nicht wegzudenken.

Es hat seine Vorzüge in der Handhabung und gerade bei Fotografie-Büchern sind die Beispiel-Fotos abgedruckt in Farbe und auf Papier ein Mehrwert.

Viele Anwender schätzen auch das schnelle Blättern und hin- und herspringen zwischen einzelnen Kapiteln.

Fotografieren lernen per Online-Kurs

Im Zeitalter der digitalen Medien, wie das Internet und den ergänzenden Video- und Audiotechniken sind Online-Kurse sehr populär.

Man lernt in einem Kurs mit verschiedenen Kapiteln visuell und ortsunabhängig.

Der große Vorteil z.B. gegenüber Gruppenseminaren ist die freie zeitliche Einteilung der Lerneinheiten nach den persönlichen Bedürfnissen.

Fotografieren lernen per Gruppenseminar

Das Lernen in der Gruppe ist sicherlich sehr gut für Anwender, welche sehr schnell in die Praxis einsteigen wollen.

Je nach Gruppengröße und Coach kann das auf diesem Wege sehr schnell gelingen.

Fotografieren lernen per Einzel-Coaching

Der effizientestes Weg für den Einstieg in die Fotografie, ist der eines persönlichen Einzel-Coachs.

Der Coach holt den Lernenden genau dort ab, wo er mit seinem Wissen steht.

Im Idealfall hat der angehende Fotograf schon seine Kamera und kann das vermittelte Wissen nahtlos umsetzen.

Spezifische Fragen können sofort geklärt werden.

Welche Spezialgebiete gibt es in der Fotografie?

Sind die Grundlagen der Fotografie verinnerlicht, also man beherrschst seine Kamera und findet die richtigen Einstellungen, kann man sich an sein Spezialgebiet heranwagen.

Dafür gibt es für nahezu jeden Anwendungsfall speziell abgestimmte Fotografie-Bücher. Diese setzen die Grundlagen der Fotografie und die individuelle Bedienung der eigenen Kamera meistens voraus.

In diesen Fotografie-Büchern wird sehr detailliert in das jeweilige Spezialgebiet der Fotografie, bis hin zur Bildbearbeitung, eingegangen. Verschiedene Anwendungsgebiete der Fotografie:

  • Astro-Fotographie
  • Makro-Fotografie
  • Food-Fotografie
  • Landschafts-Fotografie
  • Reise-Fotografie

… und darüber hinaus gibt es noch weitere Spezialbücher.

Individuelle und künstlerische Note

Durch die immer noch stetig wachsende Qualität der Digitalkameras und der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten Fotos zu knipsen, ist es wichtig, irgendwann einen eigenen Stil zu entwickeln.

Diese individuelle und künstlerische Note zu entwickeln hängt im ersten Schritt weniger von seiner Kamera und wieviel Megapixel diese hat ab, sondern der Blick des Fotografen ist dafür massgeblich.

Diesen „Blick des Fotografen“ kann man vielleicht am schwersten erlernen. Man kann diesen aber schulen.

Am besten lässt man sich von anderen Fotografen inspirieren und versucht ähnliche Bilder zu erstellen. Dies ist quasi der Versuch, erst einmal nachzuahmen. Durch diesen Prozess lernt man immer mehr seinen eigenen Stil kennen und kann diesen weiter entwickeln.

Fotografie-Bücher speziell für Einsteiger

In Folgenden habe ich fünf Fotografie-Bücher zum effizienten Lernen der Fotografie zusammengestellt.

Die Fotografie-Bücher für Einsteiger behandeln die Grundlagen der Fotografie (vgl. Fotografie-Grundlagen: ISO, Blende und Verschlusszeit) und im Speziellen dann die der digitalen Fotografie. Damit geht der Umfang dieser Ratgeber-Bücher über reine Fotografie-Tipps hinaus.

Es handelt sich um die allgemeinen Grundlagen des Fotografierens und diese sind somit Kamera unabhängig. Gleichzeitig können bestimmte Übungen an der eigenen Kamera umgesetzt werden.

Daher empfiehlt es sich auch, für das eigene Kameramodell sich auch ein kameraspezifisches Buch zuzulegen.

Die meisten Bedienungsanleitungen sind leider unzureichend und zu technisch gehalten, um einen erstmaligen Einstieg in die Kamerabedienung zu ermöglichen.

Ein ergänzendes Buch zum eigenen Kameramodell ist wesentlich detailreicher und mit ergänzenden Fotos ausgestattet, was vor allem bei Einstellungserklärungen sehr von Vorteil ist.

Gleichzeitig ist das Lernen der Kamerabedienung auf diesem Wege viel leichter.

Mittlerweile gibt es für viele gängigen Kameramodelle und Linien einzelne Fotografie-Buchserien. Einige populäre Buchreihen zu Digitalkameras sind:

… dies nur auszugsweise. Für fast jedes gängige Kameramodell ist ein eigenes Lehrbuch („Kamerabuch“) erhältlich.

Einfach fotografieren – So macht fotografieren lernen Spaß! 

Das Spiegel Bestseller Buch von den 22places-Machern ist meine Empfehlung seit 2021 und nun auch für 2024 um als Anfänger ganz authentisch und praxisnah Fotografieren zu lernen.

UND weil es eine ganz besondere Kombination des Lernens gibt. Es gibt nun ein als Ergänzung zum Onlinekurs auch ein Buch im gleichen Stil.

Wer könnte den Unterschied zwischen der Buch– und Onlineversion besser erklären als die beiden selbst:

„Das Buch ist alleine schon dadurch wunderbar, dass man es anfassen kann. Es gibt die Grundlagen der Fotografie sehr kompakt wieder und eignet sich auch super zum schnellen Nachschlagen.

Unser Online-Fotokurs bietet vieles, was ein Buch gar nicht bieten kann: Erklärvideos, die du überall auf der Welt und auf jedem Gerät anschauen kannst. Eine lebendige Community. Sehr viele Hintergrundinfos, viel Tiefe und eine ganze Menge Inhalte, für die im Buch einfach kein Platz war.“ 

Einfach fotografieren mit Jenny & Basti: So macht fotografieren lernen Spaß. Von den Machern von 22places
Jenny und Basti sind die Macher von Deutschlands erfolgreichem des Reise- und Fotoblog 22places.de. Seit einigen Jahren gibt es schon den Online-Fotokurs speziell für Fotografie Einsteiger um anschaulich in Videolektion die Kunst des Fotografieren zu erlernen.  

Vielleicht auch das Erfolgsrezept ihres Konzeptes könnte sein, dass Jenny und Basti ursprünglich keine klassischen Fotografen sind, sondern sich die Fotografie autodidaktisch angeeignet haben und in Kombination als Paar ganz wunderbar sympathisch harmonieren. 

Bei den Beiden gibt es kein Fachchinesisch oder irgendwelche Starallüren, sondern eine praxisnahe Vermittlung von rudimentärem Basiswissen und weitergehend anschauliche Praxislektionen von Foto-Liebhabern mit ganz viel #Kameraliebe, wie sie selber immer wieder betonen.

Die große Fotoschule: Das Handbuch zur digitalen Fotografie (neue Auflage 2023)

Die große Fotoschule: Das Handbuch zur digitalen Fotografie.
Von Christian Westphalen kommt eine runderneuerte, neue Auflage 2023 mit dem Titel: Die großen Fotoschule: Das Handbuch zur digitalen Fotografie .

Es ist das Fotografie-Buch mit dem größten Spektrum in unserem vorliegenden Vergleich „Fotografie-Bücher“.

Das umfangreiche Buch beginnt mit der Lochkamera über alle mögliche Kameratypen bis hin zur  Objektivtechnik und Auswahl.

Weiterführend werden die Grundlagen der Fotografie wie Schärfe, Licht, Belichtung und die Blitzfotografie behandelt.

In den abschliessenden Kapiteln geht es um die Bildgestaltung, Farbe, Schwarzweiß, Motive, Video und die Bildbearbeitung.

Man bekommt mit dem Fotografie-Buch: Die großen Fotoschule von Christian Westphalen ein umfassendes Gesamtwerk an geballtem Foto-Wissen.

Die große Fotoschule behandelt allumfassend alle wesentlichen Themengebiete von den Anfängen der Fotografie bis hin zur der modernen Digital-Fotografie.

  • viele verschiedene Themenbereiche
  • zahlreiche Abbildungen
  • übersichtlicher Aufbau

RICHTIG FOTOGRAFIEREN LERNEN: Fotokurs für Einsteiger und Fortgeschrittene

„Richtig Fotografieren Lernen: Fotokurs für Einsteiger und Fortgeschrittene“ ist ein umfassendes Buch, das darauf abzielt, Fotografie-Begeisterten – von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen – das Handwerk der Fotografie näherzubringen. Es bietet eine detaillierte Einführung in die Welt der Fotografie und deckt eine breite Palette von Themen ab, die für jeden Fotografie-Interessierten von Bedeutung sind.

Zu Beginn des Buches wird auf die Grundlagen der Fotografie eingegangen. Hier lernen die Leser die verschiedenen Kameratypen und Objektive kennen sowie die Bedeutung der Belichtung, des Weißabgleichs und der ISO-Einstellungen. Der Autor legt besonderen Wert darauf, technische Konzepte auf eine leicht verständliche Weise zu erklären, damit auch Anfänger einen guten Einstieg finden.

Im weiteren Verlauf des Buches werden fortgeschrittenere Techniken und Konzepte vorgestellt. Dazu gehören Themen wie die Komposition und Gestaltung von Bildern, der Einsatz von Licht und Schatten sowie fortgeschrittene Kameratechniken. Der Leser erhält wertvolle Tipps, wie er seine Fähigkeiten verbessern und kreative Fotografie betreiben kann.

Ein besonderes Merkmal dieses Buches ist die Praxisorientierung. Durch zahlreiche Übungen und praktische Beispiele werden die theoretischen Konzepte greifbar gemacht. So werden die Leser ermutigt, das Gelernte direkt anzuwenden und eigene fotografische Projekte zu starten.

Zusätzlich enthält das Buch Kapitel über die digitale Bildbearbeitung, in denen grundlegende und fortgeschrittene Techniken der Nachbearbeitung erläutert werden. Von der Farbkorrektur bis zur Retusche lernen die Leser, wie sie ihre Fotos professionell bearbeiten können.

Abschließend geht der Autor auf die verschiedenen Genres der Fotografie ein, wie Landschafts-, Porträt-, Straßen- und Naturfotografie. Jedes Genre wird detailliert behandelt, wodurch die Leser einen Einblick in die verschiedenen Aspekte und Herangehensweisen der Fotografie erhalten.

Insgesamt ist „Richtig Fotografieren Lernen: Fotokurs für Einsteiger und Fortgeschrittene“ ein umfassendes und praxisorientiertes Buch, das den Lesern nicht nur das technische Know-how vermittelt, sondern auch die künstlerische Seite der Fotografie näherbringt. Es ist ideal für alle, die ihre Fähigkeiten in der Fotografie ausbauen und vertiefen möchten.

RICHTIG FOTOGRAFIEREN LERNEN: Fotokurs für Einsteiger und Fortgeschrittene
Von Ivo Mieskes kommt ein etwas anderes Buch mit dem Titel „RICHTIG FOTOGRAFIEREN LERNEN: Fotokurs für Einsteiger und Fortgeschrittene“. Es ziel sehr stark darauf ab den eigenen Blick zum Fotografieren zu stärken und geht dabei nach der IMPRESS Methode vor.

Die IMPRESS Methode ist eine einfach anwendbare Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche dich über den gesamten kreativen Prozess von der Bildidee bis zur Veröffentlichung deiner Bilder begleitet.

In 7 Schritten zu beeindruckend guten Bildern:

I – INTENTION – Lerne, wie du schnell und einfach deine Bildidee findest
M – METHODEN – Lerne die 20 wichtigsten Methoden zur kreativen Bildgestaltung
P – PRODUKTION – Lerne ein einfaches System, mit dem du täglich bessere Fotos schießt
R – RETUSCHE – Lerne, wie du jedes Bild mit dem 5C Retusche-Workflow in ein Kunstwerk verwandeln kannst
E – EQUIPMENT – Lerne, wie du Equipment findest, welches zu deinem Bildstil passt
S – STIL – Lerne, wie du deinen ganz persönlichen Bildstil findest
S – SHOWTIME – Lerne, wie du deine Bilder der Öffentlichkeit präsentieren kannst

 

Online-Fotokurse von A-Z

Online-Fotokurse sind die perfekte Lösung für Anfänger und Fortgeschrittene, die Fotografie von zu Hause aus lernen möchten. Diese Kurse bieten eine umfassende Einführung in alle wichtigen Aspekte der Fotografie, von den technischen Grundlagen bis zur Bildgestaltung und -bearbeitung.

Besonders hervorzuheben ist die Praxisorientierung der Kurse: Teilnehmer wenden ihr Wissen in einer Vielzahl von Übungen und Projekten an, um Erfahrungen in verschiedenen Bereichen wie Landschafts- und Porträtfotografie zu sammeln.

Ein wesentlicher Fokus liegt auf dem Erlernen der manuellen Kameraeinstellungen, um über den Automatikmodus hinauszuwachsen und in jeder Situation das optimale Bild zu erfassen. Diese Online-Kurse richten sich an alle, unabhängig von Vorkenntnissen, und zielen darauf ab, die Freude am Fotografieren zu wecken und zu fördern.

Zusätzlich bietet der Kurs eine detaillierte Schulung in Adobe Lightroom, die von der Verwaltung bis zur fortgeschrittenen Bildbearbeitung reicht. Die Kurse sind flexibel gestaltet, sodass die Teilnehmer nach eigenem Zeitplan lernen können, unterstützt durch verschiedene Hilfsangebote.

Insgesamt bieten diese Online-Fotokurse eine hervorragende Möglichkeit, fotografische Fähigkeiten zu entwickeln und zu verfeinern, und das alles bequem von zu Hause aus.

22places Online-Fotokurs: Einfach fotografieren lernen

Online-Fotografie: Entdecke mit Jenny und Basti, wie einfach und spaßig es ist, ein Fotoprofi zu werden

Entdecke deine Leidenschaft für Fotografie Jenny und Basti, die Köpfe hinter 22places.de, einem der führenden Fotografie- und Reisemagazine Deutschlands, möchten ihre Begeisterung für Fotografie mit dir teilen. In ihrem Online-Fotokurs zeigen sie dir, wie leicht und unterhaltsam das Erlernen der Fotografie sein kann. Ihr Ziel ist es, dich für die Welt der Fotografie zu begeistern und dir das nötige Wissen zu vermitteln.

Großartige Fotos auch mit einfacher Ausrüstung In diesem Kurs zeigen Jenny und Basti, dass du keine teure Ausrüstung für beeindruckende Fotografie benötigst. Schon mit einer Einsteigerkamera und einem Standard-Kit-Objektiv kannst du fantastische Bilder aufnehmen. Der Schwerpunkt liegt darauf, dir den Spaß an der Fotografie zu vermitteln und dir die wesentlichen Aspekte des Fotografierens nahezubringen.

Praxisnah und verständlich lernen Mit ihrer Erfahrung haben Jenny und Basti Inhalte entwickelt, die auf das Wesentliche fokussiert sind. Sie bieten dir leicht verständliche Texte und Videos, die unabhängig von Kameramodell und -marke sind. Ihr Ziel ist es, dir das Basiswissen klar und nachvollziehbar zu vermitteln, damit jeder, unabhängig von der technischen Ausstattung, Fotografie lernen kann.

Online fotografieren lernen mit sichtbaren Fortschritten Der Online-Fotokurs ist so gestaltet, dass du spielerisch und mit Freude lernst. Jenny und Basti sind davon überzeugt, dass in jedem ein talentierter Fotograf steckt – auch in dir. Sie versprechen dir, dass du durch ihren Kurs in kürzester Zeit sichtbare Fortschritte machen wirst.

Entdecke den Fotografen in dir Jenny und Basti laden dich ein, in die Welt der Fotografie einzutauchen. Ihr Online-Kurs ist mehr als nur eine Lernplattform – er ist eine Reise zur Entdeckung deiner eigenen fotografischen Fähigkeiten. Begleite sie auf diesem spannenden Weg und verwandle deine Leidenschaft für Fotografie in beeindruckende Bilder.

Entdecke jetzt mit Jenny und Basti, wie einfach und spannend das Fotografieren lernen sein kann, und lass deiner Kreativität freien Lauf!

YouTube-Fotokurse 

In den letzten Jahren haben die Onlinemedien gegenüber den Printmedien mächtig zugelegt.

Vor allem die sich schnell entwickelnde Technik und und immer kürzere Intervalle an Updates von Kameramodellen machen es z.B. dem gedruckten Buch sehr schwer mit diesem Tempo Schritt zu halten. 

Ein entschiedener Vorteil z.B. von Online Fotokursen auf YouTube ist die hohe Dichte an verfügbarem Wissen und dieses meist sogar noch kostenlos. 

Es gilt also den passenden Referenten, welcher einem sympathisch ist und eine angenehme Stimme hat zu finden.

Im folgenden habe ich zwei populäre und zugleich kostenlose Fotokurse von, Ben Jaworsky (YouTube) und Michael Leidel (YouTube), welche meine persönlichen Favoriten sind, zusammengestellt.

Fotografieren Lernen für Anfänger und Fortgeschrittene von Michael Leidel

Einen reinen YouTube-Fotokurs gibt es von Michael Leidel’s auf seinem YouTubekanal mit dem Namen: „AmazingNature Alpha“

Dieser Online-Fotokurs ist mittlerweile auf über 82 Videos angewachsen und umfasst die Fotografischen Grundlagen in den „Fotografieren lernen“ Folgen bis hin zu speziellen Anwendungsfällen und gibt mit seinen „Foto to GO“ Folgen praxisnahe Tipps.

Sehr sympathischer und unaufgeregter Vermittlungsstil von Michael. Mein persönlicher Favorit, da er das Wesentliche für einen Fotografie-Einsteiger sehr gut auf den Punkt bringt. In diesem kostenlosen YouTube-Fotokurs findest du viel Inspirationen und Tipps mit Schritt-für-Schritt Anleitungen für deine Fotografie.

Einfach fotografieren lernen – Kurs für Fotografie Anfänger von Ben Jaworskyj

Die ersten acht Lektion seines kostenpflichtigen Fotokurses: Einfach fotografieren lernen – Kurs für Fotografie Anfänger hat Benjamin Jaworskyj auf seinem YouTube-Kanal kostenlos freigegeben.

Diese acht Lektionen eignen sich sehr gut um die wesentliche Grundlagen der Fotografie schnell und kompakt sich anzueignen.

Ebenso kann man für sich selber schauen, ob man mit dem Stil von Ben zurecht kommt und eventuell einen seiner Aufbaukurse zu bestimmten Themen kauft.

Wer mit dem speziellen Stil von Ben Jaworskyj zurecht kommt bekommt neben (kostenlos!) Fotografie- und Kameragrundlagen auch noch eine Prise Unterhaltung mitgeliefert. Das ganze ist sehr praxisnah ohne viel Theorie gehalten. Zahlreiche kostenpflichtige Aufbaukurse sind ebenfalls verfügbar.

FAQ zum Thema Fotokurse

1. Ist es möglich, durch Fotokurse das Fotografieren selbstständig zu erlernen?

Absolut! Fotokurse sind eine hervorragende Möglichkeit, um die Kunst der Fotografie von Grund auf zu erlernen. Sie bieten strukturierte Lerninhalte, praktische Übungen und oft auch persönliches Feedback, was beim Selbststudium entscheidend sein kann. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Fotokurse können auf jedem Niveau hilfreich sein, um technische Fähigkeiten zu entwickeln und die eigene Kreativität zu fördern.

2. Welches Format ist für Fotokurse am besten geeignet: Fotografie-Buch, YouTube oder Online-Kurs?

Die Wahl des Formats hängt von Ihrem Lernstil und Ihren Vorlieben ab. Fotografie-Bücher sind ideal für diejenigen, die gerne in ihrem eigenen Tempo lernen und die Informationen schriftlich verarbeiten. YouTube-Videos sind eine gute Option für visuelles Lernen und bieten oft kostenlose Inhalte. Online-Kurse hingegen bieten eine umfassendere Lernerfahrung mit strukturierten Modulen, oft begleitet von Interaktionen mit dem Kursleiter oder anderen Teilnehmern.

3. Welche Kamera sollte ich als Anfänger kaufen?

Als Anfänger sollten Sie eine Kamera wählen, die benutzerfreundlich ist und gleichzeitig Raum für Wachstum bietet. Eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) oder eine spiegellose Systemkamera sind gute Optionen. Sie sollten auch Faktoren wie Budget, bevorzugte Fotografie-Genres und zusätzliche Funktionen wie WLAN-Konnektivität oder 4K-Videoaufnahme berücksichtigen. Es ist ratsam, mit einer Einsteigerkamera zu beginnen und später aufzurüsten, wenn Ihre Fähigkeiten wachsen.

4. Gibt es einen Fotokurs (Fotografie-Buch oder Onlinekurs), der alle Aspekte der Fotografie abdeckt?

Es gibt viele umfassende Fotokurse, die ein breites Spektrum an Themen abdecken, von den Grundlagen der Kameraeinstellungen bis hin zu fortgeschrittenen Techniken. Allerdings ist es selten, dass ein einzelner Kurs oder ein Buch wirklich „alles“ abdeckt, da Fotografie ein sehr breites und sich ständig weiterentwickelndes Feld ist. Oft ist es effektiver, mehrere Kurse oder Bücher zu kombinieren, um eine breitere Wisssen zu erlangen.

5. Wie kann ich meinen eigenen Stil in der Fotografie entwickeln?

Ihren eigenen Stil zu entwickeln erfordert Zeit, Experimentieren und viel Übung. Inspirieren Sie sich an verschiedenen Fotografen und Kunststilen, probieren Sie verschiedene Techniken aus und fotografieren Sie regelmäßig. Ihre einzigartige Perspektive und die Art, wie Sie die Welt sehen, werden allmählich in Ihren Fotografien sichtbar werden. Wichtig ist, offen für neue Ideen zu bleiben und konstruktive Kritik zu nutzen, um sich stetig zu verbessern.

6.Wie wichtig ist die technische Ausrüstung für einen Anfänger in der Fotografie?

Die technische Ausrüstung ist zwar wichtig, aber nicht das entscheidende Element für erfolgreiche Fotografie, besonders für Anfänger. Grundlegende Techniken, ein gutes Auge für Komposition und Verständnis für Licht sind zunächst wichtiger als teure Ausrüstung. Eine einfache Kamera kann oft ausreichen, um die Grundlagen zu erlernen. Mit zunehmender Erfahrung und spezifischeren Anforderungen können Sie in fortgeschrittenere Ausrüstung investieren.

Transparenz

Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich unter Umständen eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Ich empfehle grundsätzlich nur Produkte, welche ich selber besitze oder mir auch kaufen würde.
Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Letzte Aktualisierung am 21.04.2024 um 05:14 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API