Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks - mehr Infos dazu findest du hier

22places-fotokurs-728x90-1

Sonys Vlogging Kameras im direkten Vergleich

Im Mai 2020 kündigte Sony überraschend ein neues Kamera Release an, die ZV-1. Bei der Sony ZV-1 handelt es sich um eine spezielle VLog-Kamera für Blogger um Video-Inhalte für Socialmediakanäle wie: InstagramYouTube, Facebook schnell und einfach erstellen zu können.

Sony spendiert für diese immer größer und populärer werdende Anwenderschicht sogar eine komplett neue Kameralinie: Die ZV-Linie. Bei der Sony ZV-1 handelt es sich quasi um eine Hybridkamera aus der RX100– und der Alpha 6×00-Kamerareihe.

Die neue Sony ZV-1 kombiniert z.B. Abmessungen und das Handling von der RX100-Linie und beinhaltet die Technik der Alpha 6×00-Linie.

Sony Vlog-Historie

Als die Sony im Januar 2019 die Alpha 6400 auf den Markt gebracht hat, wurde diese Kamera von Sony u.a. als Vlog-Kamera angepriesen. Von einer ZV-Linie war weit und breit nichts  zu sehen.

Als die ZV-1 auf den Markt kam habe ich die erste Version dieses Artikels veröffentlicht: Sony ZV-1 vs. Alpha 6400: Welches ist die beste Sony Vlog-Kamera?

Die Sony Alpha 6400 habe ich damals exemplarisch als Repräsentant der Sony Alpha APS-C Kameralinie ausgewählt. Alle Unterschiede zwischen den Sony APS-C Kameras, der A6100, A6400 und der A6600 findest du in meinem ausführlichen Vergleich unter: Sony A6100 vs. A6400 vs. A6600 Vergleich Für wen ist welche Kamera?

Für mich persönlich war das damals mit ein Grund auf diese Kamera von der Sony Alpha 6000 upzudaten (vgl. Sony Alpha A6000 vs. A6400 Vergleich (Lohnt sich ein Update?) ) und heute ein Grund mir die einzelnen Unterschiede zwischen er neuen Sony ZV-1 und der Sony Alpha 6400 im Vergleich genauer anzuschauen.

Ich habe mich damals für die Sony Alpha 6400 entschieden weil meine Ausrichtung Schwerpunktmässig  bei der Fotografie liegt und ich geschätzt nur ein Drittel Vlogge.  

In 2021 sollte der heimliche und langersehnte Sony Alpha 6600 Nachfolger endlich kommen.

Spekuliert wurde immer wieder auf eine Sony Alpha 6700 (A6700) oder gar eine Sony Alpha 7000 (A7000) und wurde auch in einigen Umfragen nach der meistersehnenden Kamera direkt nach der Sony Alpha IV genannt.

Nun liegen die Karten auf dem Tisch und es ist eine Sony ZV-E10 geworden. Diese hat nun die herausstechenden Features, von der sich überraschend sehr gut verkaufenden Sony ZV-1 und der Sony Alpha A6400 vereint.

Als Sony dann die ZV-E10 auf den Markt brachte haben viele Kritiker erst einmal mit Unverständnis und Kopfschütteln reagiert. Das die Vermarktungsstrategie einer eigenen VLog-Kameralinie aufgehen sollte zeigen heute die Verkaufszahlen von einer ZV-1, welche belächelt wurde und nun ein Sony-Bestseller ist.

Knapp zwei Jahre später, mittlerweile 2023 hat Sony diese Vlog-Kameralinie aggressiv weiter ausgebaut und eine ZV-1F, welche unterhalb der ZV-1 anzusiedeln ist.

Für die High-End Vlogger hat Sony es nun nicht versäumt eine ZV-E1 mit Vollformatsensor im April 2023 auf den Markt zu bringen. 

Sony mischt den Markt rund um Vlogging-Kameras in 2023 weiter auf. Die veröffentlichten Verkaufszahlen geben Sony recht und machen nun fast die Hälfte der hauseigenen verkauften Kameras aus.

Im Mai 2023 legten Sony nun mit dem Nachfolger für die beliebte Sony ZV-1 nach und präsentierte die ZV-1 II.

soul-traveller-link-pfeil-box-transparent Sony ZV-1 vs. ZV-1 II Vergleich: Lohnt sich ein Update?

Ankündigung des Sony ZV-E10 Nachfolgers

In 2024 wird besonders spannend die neueste Entwicklung rund um die ZV-E10 II, die laut Sonyalpharumors im Frühjahr 2024 erscheinen könnte. Diese Kamera, die auf der A6700 basiert, wird jedoch ohne elektronischen Sucher (EVF) und integrierte Bildstabilisierung (IBIS) auskommen müssen.

Diese Entscheidung mag für eine Kamera, die eher für spontane und dokumentarische Aufnahmen gedacht ist, überraschend sein, könnte aber zu einem attraktiveren Preis führen.

Das Angebot der ZV-E10 II wird voraussichtlich vielfältig sein. Es wird erwartet, dass das Gehäuse allein für 800 US-Dollar erhältlich sein wird, während verschiedene Kits, einschließlich eines „Creator-Kits“ mit Objektiv, Mikrofon und drahtlosem Griff, bis zu 1.399 US-Dollar kosten könnten. Der europäische Preis ist noch ungewiss, aber zum Vergleich: Die Vorgängerversion, die ZV-E10, wurde für 750 Euro eingeführt.

Interessant ist auch, dass Sony bei der Aktualisierung seiner ZV-Kamera-Serie ein schnelleres Tempo an den Tag legt, um den Bedürfnissen des wachsenden Vlogger-Marktes gerecht zu werden.

Es wird vermutet, dass die ZV-E10 II sich doppelt so gut wie die A6700 verkaufen könnte. Dies unterstreicht nicht nur Sonys Engagement für den Vlogger-Markt, sondern auch die stetige Nachfrage und das Interesse an spezialisierten Vlogging-Kameras. Neue KI-Funktionen könnten ebenfalls ein Highlight der ZV-E10 II sein, um den Ansprüchen moderner Vlogger gerecht zu werden.

Welches ist die beste Sony VLog-Kamera?

Um bei dieser ganzen Fülle an Kameras und Namensgebungen schauen uns nun in erster Linie die Unterschiede mit den jeweiligen Stärken und Schwächen an und für wen welches Kamera Setup zum Vloggen am besten passt.

Und suchen auch 2024 eine Antwort auf die Frage: Welches ist die beste Sony Vlog-Kamera?

Wenn du über den Sony Tellerrand hinausschauen möchtest gibt es hier noch einen Artikel dazu: Die 7 besten Kameras für Vlogging im Jahr 2024

Kurzfazit zum Sony ZV-1F vs. ZV-1 vs. ZV-E10 vs. ZV-E1 Vergleich – Welches ist die beste Sony VLog-Kamera?

Die Sony ZV-1 besticht mit allen Features für eine VLog-Kamera in der Hosentasche. Leider mit einem kleinen Manko, dass der Brennweitenbereich von 24-70mm zum bloggen nicht ganz glücklich gewählt ist.

Sony wäre aber nicht Sony und hat nun genau diese Lücke geschlossen und mit der ZV-E10 eine Fusion zwischen der ZV-1 und der Sony A6000er Line kreiert und vieles wiederum richtig gemacht. Das letzte Quäntchen wie z.B. 4K60fps im Videomodus fehlt aber wiederum.

Wer weniger Kompromisse in Punkto Qualität eingehen möchte und Abmessungen und Gewicht nicht so entscheidend sind wird mit der neu erschienenen Sony ZV-E1 als HighEnd Vlogger Kamera bestens bedient sein.

Direkt zum Fazit und meiner Einschätzung geht es hier.

Technische Daten im Sony Vlog Kamera Vergleich: ZV-1F vs. ZV-1 vs. ZV-E10 vs. ZV-E1

Sony ZV-1F
Sony ZV-1
Sony ZV-E10
Sony ZV-E1
Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz
Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)
Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Wechselobjektiv-Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus), Schwarz
Sony ZV-E1 | Content Creation Vollformatkamera mit 28-60 mm Wechselobjektiv (kompakt und leicht, 4K60p, 12,2 Megapixel, 5 Achsen- und Digitale Stabilisierung)
Megapixel
20,1 MP
20,1 MP
24,2 MP
12,1 MP
Sensorgrösse
1 Zoll CMOS-Sensor
Exmor RS 1.0”
CMOS-Sensor APS-C
Vollformat CMOS-Sensor
Lichtempfindlichkeit (ISO)
80 - 12.800
12800
51.200 (manuell)
40 bis ISO 409.600 (manuell)
Videoaufnahme
4K 30p – FHD120
4K / UHD
4K30p / HD120p
4K120p
Akkulaufzeit (CIPA) Bilder/Videolaufzeit
-
410/205
440/80min
570/-
Elektronischer Sucher
Displayauflösung
3,0" (7,5 cm) LCD Monitor mit 921.600 Bildpunkten
3" / 921.600px
3,0" LCD 921.600px
3" / 1.036.800px
Display / Touch
Touchscreen, entspiegelt, Helligkeit einstellbar, schwenkbar um 176°, drehbar um 270°
seitlich dreh- und klappbar / x
dreh-schwenkbar / √
176° drehbar um 270° / √
Autofokuspunkte (Phasen/Kontrast)
Kontrast-Autofokus mit 425 Messfeldern
315 / 425
425 / 425
425 / 425
Bildstabilisierung
elektronisch
optisch Kameraintern
elektronisch
Sensor-Shift (optisch)
Witterungsversiegelt
Mikrofon Eingang / Kopfhörerbuchse
x / x
√ / √ / x
√ / √
√ /√ /√ / x
WLAN / Bluetooth / USB / HDMI
√ / x / √ / x
√ / x / √ / √
√ / √ / √ / √
√ /√ /√ / √ (V3.2)
Objektivanschluss
20 mm
ZEISS Vario-Sonnar: 9,4 – 25,7 mm / F1,8 (W) - 2,8 (T)
E-Mount
E-Mount
Abmessungen
105 x 60 x 46 mm
105,5 x 60,0 x 43,5 mm
115 x 64 x 45 mm
121 x 42 x 54 mm
Gewicht inkl. Akku + Speicherkarte
256 g
294g
393 g
483g
Sony ZV-1F
Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz
Megapixel
20,1 MP
Sensorgrösse
1 Zoll CMOS-Sensor
Lichtempfindlichkeit (ISO)
80 - 12.800
Videoaufnahme
4K 30p – FHD120
Akkulaufzeit (CIPA) Bilder/Videolaufzeit
-
Elektronischer Sucher
Displayauflösung
3,0" (7,5 cm) LCD Monitor mit 921.600 Bildpunkten
Display / Touch
Touchscreen, entspiegelt, Helligkeit einstellbar, schwenkbar um 176°, drehbar um 270°
Autofokuspunkte (Phasen/Kontrast)
Kontrast-Autofokus mit 425 Messfeldern
Bildstabilisierung
elektronisch
Witterungsversiegelt
Mikrofon Eingang / Kopfhörerbuchse
x / x
WLAN / Bluetooth / USB / HDMI
√ / x / √ / x
Objektivanschluss
20 mm
Abmessungen
105 x 60 x 46 mm
Gewicht inkl. Akku + Speicherkarte
256 g
Sony ZV-1
Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)
Megapixel
20,1 MP
Sensorgrösse
Exmor RS 1.0”
Lichtempfindlichkeit (ISO)
12800
Videoaufnahme
4K / UHD
Akkulaufzeit (CIPA) Bilder/Videolaufzeit
410/205
Elektronischer Sucher
Displayauflösung
3" / 921.600px
Display / Touch
seitlich dreh- und klappbar / x
Autofokuspunkte (Phasen/Kontrast)
315 / 425
Bildstabilisierung
optisch Kameraintern
Witterungsversiegelt
Mikrofon Eingang / Kopfhörerbuchse
√ / √ / x
WLAN / Bluetooth / USB / HDMI
√ / x / √ / √
Objektivanschluss
ZEISS Vario-Sonnar: 9,4 – 25,7 mm / F1,8 (W) - 2,8 (T)
Abmessungen
105,5 x 60,0 x 43,5 mm
Gewicht inkl. Akku + Speicherkarte
294g
Sony ZV-E10
Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Wechselobjektiv-Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus), Schwarz
Megapixel
24,2 MP
Sensorgrösse
CMOS-Sensor APS-C
Lichtempfindlichkeit (ISO)
51.200 (manuell)
Videoaufnahme
4K30p / HD120p
Akkulaufzeit (CIPA) Bilder/Videolaufzeit
440/80min
Elektronischer Sucher
Displayauflösung
3,0" LCD 921.600px
Display / Touch
dreh-schwenkbar / √
Autofokuspunkte (Phasen/Kontrast)
425 / 425
Bildstabilisierung
elektronisch
Witterungsversiegelt
Mikrofon Eingang / Kopfhörerbuchse
√ / √
WLAN / Bluetooth / USB / HDMI
√ / √ / √ / √
Objektivanschluss
E-Mount
Abmessungen
115 x 64 x 45 mm
Gewicht inkl. Akku + Speicherkarte
393 g
Sony ZV-E1
Sony ZV-E1 | Content Creation Vollformatkamera mit 28-60 mm Wechselobjektiv (kompakt und leicht, 4K60p, 12,2 Megapixel, 5 Achsen- und Digitale Stabilisierung)
Megapixel
12,1 MP
Sensorgrösse
Vollformat CMOS-Sensor
Lichtempfindlichkeit (ISO)
40 bis ISO 409.600 (manuell)
Videoaufnahme
4K120p
Akkulaufzeit (CIPA) Bilder/Videolaufzeit
570/-
Elektronischer Sucher
Displayauflösung
3" / 1.036.800px
Display / Touch
176° drehbar um 270° / √
Autofokuspunkte (Phasen/Kontrast)
425 / 425
Bildstabilisierung
Sensor-Shift (optisch)
Witterungsversiegelt
Mikrofon Eingang / Kopfhörerbuchse
√ /√ /√ / x
WLAN / Bluetooth / USB / HDMI
√ /√ /√ / √ (V3.2)
Objektivanschluss
E-Mount
Abmessungen
121 x 42 x 54 mm
Gewicht inkl. Akku + Speicherkarte
483g

Kit-Varianten im Sony Vlog Kamera Vergleich

Sony ZV-1F

Die Sony ZV-F1 ist eine Vlogging-Kamera, die speziell für Einsteiger Content-Creator entwickelt wurde. Sie bietet eine Reihe von Vorteilen und Nachteilen, die bei der Entscheidung, ob sie die richtige Kamera für Sie ist, berücksichtigt werden sollten.

Angebot
Sony Vlog-Kamera ZV-1F
Die Sony ZV-1F ist die Einsteiger Vlogger Kamera von Sonys ZV-Kamera Lineup.

 

Die ZV-1F punktet mit den wichtigsten Features einer modernen Vloggercam:

  • einfache und intuitive Bedienung, welche ohne große Nachbearbeitung guten Content erzeugt
  • kleinste und kompakteste Vlogger Kamera im Sony Portfolio 
  • sehr gute 4K Videoqualität
  • ausgezeichneter und treffsicher Autofokus

Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz   Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz   Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz    Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz

 

Vorteile der Sony ZV-1F

Kompaktes Design: Die Sony ZV-1F ist eine sehr kompakte Kamera, die einfach zu transportieren und zu handhaben ist. Sie ist daher ideal für Vlogger, die viel unterwegs sind und ihre Kamera oft mitnehmen müssen.

Flip-out-Screen: Die Kamera verfügt über einen Flip-out-Screen, der es Ihnen ermöglicht, sich selbst beim Vlogging zu sehen. Das ist besonders nützlich, um sicherzustellen, dass Sie richtig im Bild sind und dass der Hintergrund stimmt.

Hohe Videoqualität: Die Sony ZV-1F zeichnet Videos in 4K auf und bietet eine gute Bildqualität sowie eine hohe Auflösung. Außerdem ist sie mit einem schnellen Autofokus ausgestattet, der sicherstellt, dass das Motiv immer scharf ist.

Mikrofoneingang: Die Kamera verfügt über einen Mikrofoneingang, der es Ihnen ermöglicht, ein externes Mikrofon anzuschließen, um eine höhere Audioqualität zu erzielen.

Nachteile der Sony ZV-1F

Fest eingebautes Objektiv: Die Sony ZV-1F verfügt über ein fest eingebautes Objektiv, was bedeutet, dass man es nicht austauschen können. Das kann ein Nachteil sein, wenn Sie spezielle Objektive für bestimmte Aufnahmen benötigen.

Kein Bildstabilisator: Die Kamera verfügt nicht über einen Bildstabilisator, was bedeutet, dass die Aufnahmen bei Bewegungen verwackeln können. Das ist ein Nachteil, wenn Sie in unruhiger Umgebung aufnehmen möchten.

Akkulaufzeit: Die Akkulaufzeit der Kamera könnte besser sein. Wenn Sie länger filmen möchten, sollten Sie einen Ersatzakku einplanen.

Das größte Problem, Nachteil oder Fragezeichen meiner Meinung nach ist der aufgerufene Preis. Die Sony ZV-1F ist keine günstige Kamera und grenzte sich nicht allzu deutlich von der weitaus leistungsstärkeren Sony ZV-1 ab. 

Sony ZV-1

Die Sony ZV-1 punktet vor allem in den technischen Umsetzungsparametern. Allen voran sind da das klapp- und drehbare Display, das sehr gute interne Mikrofon und die sehr gute Bild- und Videoqualität zu nennen.

Das Salz in der ZV-Suppe ist ergänzend dazu noch der integrierte ND-Filter, ein Produktpräsentationsmodus und der Kamera interne Bildstabilisator.

Angebot
Sony Vlog-Kamera ZV-1
 Die Sony ZV-1 kommt in zwei Varianten auf den Markt. Die Kamera verfügt über ein integriertes Zeiss Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 24-70mm.

Das Zeiss Objektiv hat einen Blendenbereich von F1.8 – 2.8. Ergänzend zur Kamera gibt es noch ein Bundle mit einem Bluetooth Handgriff, welcher auch als Tripot verwendet werden kann.

 

Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)   Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)   Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)    Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)

Vorteile der Sony ZV-1

Allen voran ist das von vielen Anwendern so oft gewünschte und schmerzlich vermisste Klapp- und Drehdisplay zu nennen.

Scherzhaft wurde schon von vielen geunkt, dass Sony keine Drehdisplays bauen kann. Gestärkt wurde dieser kleine Joke, nach dem Updaterelease der Sony Alpha 6×00 Serie, als dass Display nur nach oben klappbar war und gleichzeitig von einem evtl. externen Mikrofon oder Blitz verdeckt wird.

Nun besticht die Sony ZV-1 als erste Sony Kamera mit einem Klapp-und Drehdisplay zur Seite, welches äußerst stabil konstruiert  ist und jegliche Position einnehmen kann.

Ein sehr durchdachtes Feature ist der schnelle Einschaltmechanismus, welcher an das Klappdisplay gekoppelt ist. Klapp man das Display auf oder zur Seite, schaltet sich die Kamera automatisch ein: Display AUF = Kamera AN.

Die kompakte, kleine und leichte Bauweise macht die Sony ZV-1 zu einem umgänglichen und täglichen Wegbegleiter in der Hosentasche, zudem die ganze Kamera auch mit einer sehr stabilen Bauweise glänzt.

Der kamerainterne Bildstabilisator liefert sehr gute Ergebnisse und funktioniert auch beim Laufen sehr gut.

Für sehr gute Ergebnisse, vor allem beim Filmen, wenn sich die Helligkeitsbedingungen ändern oder nicht optimal sind, hat die Sony ZV-1 einen eingebauten ND-Filter um Überbelichtungen auszugleichen.

Natürliche Hauttöne werden von der Sony ZV-1 durch einen sogenannten Beautymodus (Soft Skin Effect) geregelt und sorgt damit für weiche Hauttöne und eine ausgewogene Gesichtsausleuchtung.

Per Knopfdruck gibt es einen sogenannten Schärfe-Unschärfe Modus. Hier wird die Blende von F1.8 auf F2.8 oder andersherum geschalten und erreicht somit einen scharfen oder unscharfen Hintergrund. Bei Blende 1.8 wird eine Hintergrundunschärfe erzeugt und ein weiches Bokeh entsteht. Bei Blende 2.8 ist der Vorder- und Hintergrund scharf gestellt.

Der Videomodus ist bei der Sony ZV-1 gleichbedeutend wie der Bildmodus. Für ein reaktionsschnelles starten einer Videoaufnahme hat Sony den Recordbutton oben, neben dem Standard-Auslöser platziert.

Das interne Mikrofon inkl. einem Rauschschutz, einer sogenannten Deadcat liefert für ein internes Mikrofon eine sehr gute Qualität und fängt Audio im ganzen Raum ein (kein Richtmikrofon). Für Qualitätsverbesserungen ist über ein 3,5mm Klinkenanschluss der Anschluss eines externes Mikrofon möglich.

Die Akkus der Sony ZV-1 sind zur RX-100 Reihe kompatibel.

Über das grandiose neue Sony Autofokussystem mit dem automatischen Mensch- und Tieraugentracking wurde viel geschrieben und ist nach wie vor die Referenz auf dem digitalen Kameramarkt und wurde auch in die Sony ZV-1 integriert.

Der Videomodus ist in 4K mit 30fps (frames per second) und in Full HD mit sagenhaften 120fps möglich. Eine rote LED-Leuchte neben dem Objektiv signalisiert dem Anwender, dass die Aufnahme gerade läuft.

Ein spezieller Produktpräsentationsmodus unterstützt beim Filmen das korrekte Fokussieren, d.h. der Fokus bleibt in diesem Modus beim Produkt vor der Kamera und springt nicht zum Auge des Sprechers.

Die Bildqualität im Fotomodus glänzt ebenso mit einer sehr guten Qualität und liefert Bilder mit 20,1 Megapixeln ab.

Für ein gutes Handling beim Filmen gibt es als Zubehör bzw. im Bundle einen Handgriff mit eingebautem Tripod und kann somit auch als praktisches Ministativ genutzt werden. Die Kommunikation funktioniert kabellos über die eingebaute Bluetooth Schnittstelle.

Nachteile der Sony ZV-1

Der markanteste Nachteil, mit Blick auf die zu erreichende Anwenderschicht, ist der gewählte Brennweitenbereich. Dieser beginnt bei der ZV-1 erst bei 24mm. Sobald man also mehr als nur sich selber im Bild einfangen möchte wird dies nur schwer möglich. Ein Brennweitenbereich von 16-50mm wäre anstelle der gewählten 24-70mm deutlich sinnvoller gewesen.

Leider hat die Sony ZV-1 nur Mirco-USB und keinen zeitgemässen USB-C Anschluss.

Im Videomodus mit aktivem Bildstabilistaor gibt es einen deutlichen Coop-Faktor bei 4K-Aufnahmen, ebenso ein Aufnahme Limit bei 30min. Darüber hinaus sind keine 60fps im 4K-Modus möglich und die schwache Akkuleistung macht sich im speziellen bei 4K-Aufnahmen bemerkbar.

soul-traveller-link-pfeil-box-transparent Viele der Kritikpunkte wurden im Sony ZV-1 Nachfolger, der Sony ZV-1 II umgesetzt und verbessert. Alle Details findest du im ausführlichen Vergleich: Sony ZV-1 vs. ZV-1 II Vergleich: Lohnt sich ein Update?

Sony ZV-E10

Mit der ZV-E10 hat Sony einiges richtig gemacht und konsequent das hauseigene Konzept weiter umgesetzt und am Leben gehalten. Man nehme zwei Kameralinien und Modelle, nehme die besten Funktionen und kreiere eine neue Kamera daraus.

Diese Symbiose ist bei der ZV-E10 deshalb gelungen, weil das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Natürlich wäre die Sony ZV-E10 eine Granate geworden, wenn diese einen internen Bildstabilisator, 4K60p im Videomodus, das neue Sony Menü und den großen Batteriepack hätte, aber das Preissegment wäre dann doch ein anderes. So hoffen wir weiterhin eines Tages auf die sagenumwobene Sony Alpha 7000. 

Angebot
Sony Vlog-Kamera ZV-E10
1.216 Bewertungen
Sony Vlog-Kamera ZV-E10
 Für die Sony ZV-E10 gibt es ein paar gute Bundles in verschiedenen Kombinationen.

Aktuell gibt es wieder u.a. auf Amazon und bei Calumet Rabattaktionen auf die verschiedenen Bundles.

Je nach Einsatzgebiet lohnt sich auch ein Blick auf höherwertige Objektive wie z.B. das neue Tamron 11-20mm F2.8 welches eine sehr gute Kombination zur Sony ZV-E10 ergibt und gleichzeitig eine deutliche Qualitätsverbesserung zum Sony eigenen 10-18mm F4 ist (vgl. Tamron 11-20mm F2.8 vs. Sony 10-18mm F4 OSS Vergleich (inkl. Bilder +Video) )

Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus) Schwarz + SEL1650 Objektiv   Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus) Schwarz + SEL1650 Objektiv   Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus) Schwarz + SEL1650 Objektiv    Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus) Schwarz + SEL1650 Objektiv

 

Vorteile der Sony ZV-E10

Die Liste der Vorteile im Allgemeinen und im Einzelnen gegenüber den Vergleichskameras kann sich durchaus sehen lassen.

Highlights wie ein externer Kopfhörerausgang und ein micro HDMI Ausgang um die ZV-E10 als Streamingkamera zu verwenden bis hin zu den SLOG Profilen, welche für eine mögliche Nachbearbeitung sehr viel kreativen Spielraum lassen.

Darüberhinaus hat die Sony ZV-E10 die wesentlichen funktionalen Vorteile von der ZV-1 integriert wie z.B.:

  • Ein direkter Videoaufnahme-Button um sehr schnell eine Aufnahme zu starten.
  • Die beliebte Produktpräsentatiosnmodus-Taste, um den Fokuspunkt z.B. auf ein Produkt während des Filmes zu setzten und den Gesichts-AF mit einem Tastendruck zu deaktivieren.
  • Bokeh-Taste um den Hintergrund unscharf zu machen
  • Dreh-und Klappdisplay
  • Sehr gutes internes Mikrofon
  • Softskin für sehr warme und natürliche Hauttöne

Als weitere Vorteile der ZV-E10 sind zu nennen:

  • Der APS-C Sensor liefert hervorragende Bild- und Videoqualität in diesem Preissegment
  • E-Mount Objektivanschluss, d.h. Wechselobjektive sind möglich
  • Objektivvielfalt inkl. Drittherstellern wie z.B. Tamron und Sigma zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile der Sony ZV-E10

Ein großer Pluspunkt der ZV-1 ist sicherlich die kompakte Größe und das Gewicht. So findet diese in jeder Jackentasche Platz und ist somit immer mit an Bord und deshalb auch schnell einsatzbereit ist.

Durch das Update auf den APS-C Sensor und die Möglichkeit Wechselobjektive über das E-Mount System anzuschliessen ist dieser „Jackentaschen-Vorteil“ folglich nicht mehr gegeben.

Der Wegfall des elektronischen Suchers kann diesen Punkt sicherlich nicht kompensieren, im Gegenteil bei hellen Situationen ist das Display sehr schnell etwas zu hell und man sehnt sich nach dem eingebauten Sucher.

Die Sony üblichen Fragezeichen sind in dieser Kamera auch zu finden. Warum hat die Sony ZV-E10 nicht das neue Sony Menü analog zur Sony Alpha SIII bekommen?

Kein Videomodus mit 4K60p und kein integrierter optischer Bildstabilisator sind verständnishalber dem Rotstift zum Opfer gefallen, da ansonsten eine Sony A6600 und auch eine Sony ASIII ersthaft in Gefahr gewesen wäre.

Aufgrund der kompakteren Abmessungen wurde der kleinere Akku (NP-FW50) verbaut, welcher z.B. auch in der Sony Alpha 6400 verbaut wurde. Somit ist für längere Filmsequenzen immer auf ausreichende Ersatzakkus zu achten.

Die Zoom-Wippe welche das elektronische Zoomen z.B. mit dem 1655 Kit-Objektiv möglich macht ist sicherlich nett, aber alle höhenwertigen Objektive unterstützen diese Funktionalität nicht, deshalb werte ich dieses Feature mal eher als ein möglicher Nachteil.

Sony ZV-E1

Die ZV-E1 ist nun die vierte Kamera von Sony, die speziell für VLogger und Solo-Content-Ersteller entwickelt wurde. Gleichzeitig legt sie die Messlatte für diese Kameraline erwartungsgemäß ganz weit nach oben.

Die ZV-E1 ist die fortschrittlichste und teuerste in der ZV-Familie und erbt die Bildqualität der legendären A7S III, welche in ein sehr kompaktes Paket eingebaut ist.

Sony Vlog-Kamera ZV-E1
Die Sony ZV-E1 ist das neue Flaggschiff der Sony Vlogger-Kameras und bedruckt mit folgenden Features in dem kleinen Gehäuse:

 

  • hochwertigen Vollformatsensor für 4K 60p-Aufnahmen.
  • 4:2:2 10-Bit-Farbtiefe mit S-Log3 und S-Cinetone Bildprofile
  • eine KI-Verarbeitungseinheit für neuestes Fokus-Tracking
  • neue Creators‘ App für das Smartphone um die Kamera zu steuern, Inhalte übertragen und in der Cloud speichern
  • einfache Kamerabedienung und somit schnelle und intuitive Content-Erstellung.

Vorteile der Sony ZV-E1

Die Sony ZV-E1 setzt auf den neueren Bildprozessor, den BionZ XR, der etwa 8-mal schneller ist als der BionZ X-Chip ist.

KI-Verarbeitungseinheit: Die Sony ZV-E1 verfügt erstmals über eine spezielle KI-Verarbeitungseinheit zur Erfassung von Motiven.

Die KI-Einheit kann menschliche Posen verstehen und erkennt auch den Körper und den Kopf. Bei Tieren kann es nun besser und selektiver unterscheiden, einschließlich Insekten, sowie verschiedene Teile wie Körper und Köpfe erkennen. Es kann auch Fahrzeuge wie Flugzeuge, Autos und Züge erkennen.

Bei der ZV-E1 gibt es die Möglichkeit, in verlustfreiem komprimiertem RAW zu fotografieren, zusätzlich zu komprimiert und unkomprimiert, und Bilder im HEIF 10-Bit-Format zu speichern.

High-End Videofunktionen: Die Sony ZV-E1 erbt die genialen Videofeatures von der SIII wie: 4K 60p ohne Sensor-Crop, 4K 120p, Full HD bis zu 240fps, 10-Bit 4:2:2 interne Aufnahme. 

Die erweiterten Videofunktionen 4K 120p und Full HD 240 werden im Juni 2023 mit einem Software-Update und einer kostenlosen Lizenz zum Herunterladen und Installieren auf der Kamera verfügbar sein.

Bildprofile: Die ZV-E1 wurde mit den neuen Creative Looks S-Log2-, S-Log3- und S-Cinetone-Modu ausgestattet  und sorgt so für ganz viel Spielraum und die Möglichkeit unverwechselbare und professionelle Looks zu erzeugen.

Ebenso gibt es einen CineVlog-Modus, der oben und unten schwarze Balken hinzufügt, um das Breitbild-Seitenverhältnis von 2,35:1 automatisch zu erzeugen.

Focus Breathing Compensation, die mit ausgewählten Sony-Objektiven funktioniert. Diese Funktion eliminiert das etwaige und sehr störende „Fokuspumpen“ beim Filmen im Videomodus.

Bildstabilisierung: Neben dem unteren 5-Achsen Bildstabilisator gibt es bei der ZV-E1 nun noch zusätzliche Optionen mit den Einstellungen „Aktiv“ und „Dynamisch“-verschiedene digitale Stabilisierungsmodi die zwar das Bild beschneiden (croppen) aber keine Nachbearbeitung am Computer erfordern.

Nachteile der Sony ZV-E1

Ergonomie I: Auch bei der Sony ZV-E1 wurde aus Platz und Philosophiegründen kein Sucher verbaut, was den reinen Video-Creartor nicht wirklich stören wird. 

Ergonomie II: Aufgrund der kompakten Bauweise fällt der Haltegriff dementsprechend kleiner aus, was gerade bei größeren Händen zu einer nicht guten Bedienung und Ergonomie mit der Sony ZV-E1 führt.

Preis: Gerade für nicht professionelle Content Creator könnte der aufgerufene Preis ein Hindernis darstellen.

Online-Fotokurs Empfehlung

Bist du auf der Suche nach Online-Fotokurs um mit Spaß fotografieren zu lernen?

Dann schau dir mal den Online-Fotokurs von Jenny und Basti an! Meine absolute Empfehlung, wenn es um ganz viel Spaß, Soul und #Kameraliebe beim Lernen gehen soll.

Fazit und häufige Fragen

Nun un 2024 ist die Frage: „Welches die beste Sony Vlogger-Kamera?“ ist nicht mehr so einfach zu beantworten.

Sony hat nun für alle Anwendertypen und Geldbeutel das entsprechende Model im Portfolio.

Alle vier Kameras liefern in ihrem jeweiligen Preis- und Leistungssegment  sehr gute Video- und Bildqualität Ergebnisse ab. An diesen Kriterien kann man die Empfehlungen also nicht direkt ableiten. Die Hauptkriterien für die nun folgende Empfehlungen liegen also woanders.

Deshalb muss jeder sein eigenes Anwenderprofil genau kennen oder versuchen herauszufinden, dann bekommt er mit einem der vier Kameras eine leistungsstarke Kamera von Sony in die Hand gelegt. 

Abschliessend hier nun die Empfehlungen im ZV-1F vs. ZV-1 vs. ZV-E10 vs. ZV-E1 Vergleich:

Für wen ist die Sony ZV-1F gedacht? 

Tatsächlich stellt mich Sony mit der ZV-1F einwenig vor ein Rätsel. Sicherlich ist diese Kamera noch einmal reduzierter und einfacher gehalten als die ohnehin schon schlichte und zugleich gelungene Sony ZV-1.

Wie ich oben schon anklingen lassen habe, ist mein Hauptkritikpunkt der aufgerufene Preis, welcher je nach aktueller Marktlage und Angebot nur unwesentlich unter der ZV-1 liegt. Eigentlich Sony typisch wie damals zwischen der Sony Alpha 6100 und 6400 (vgl. Sony A6100 vs. A6400 vs. A6600 Vergleich Für wen ist welche Kamera?).

Somit kann ich diese Kamera nur bei absoluten Anfängern und Einsteigern sehen und empfehlen, welche genau in diese optimierten Leistungsmerkmale suchen: Klein, kompakt und einfach wie möglich eigene Videos für seine Social Media Kanäle zu erstellen.

Zu Bedenken ist auch immer, dass gerade der asiatische Markt teilweise ein komplett anderer ist als der europäische bzw. der westlich orientierte Kameramarkt.

Für wen ist die Sony ZV-1 gemacht?

Die Sony ZV-1 ist eine richtig gut durchdachte Kamera zum erstellen von Social Media Content und als Immer-drauf-Kamera quasi als Familienknipse.

Die Sony ZV-1 ist einfach & schnell zu bedienen und unterstützt mit den zahlreichen eingebauten Modi, wie z.B der Präsentationsmodus, der Beautyfunktion, dem eingebauter ND-Filter ohne große Kamera-Einstellungen zu sehr guten Ergebnissen.

Schmale Abmessungen und ein leichtes Gewicht lassen die Sony ZV-1 immer in einer Tasche Platz finden und das integrierte Mikro liefert erstmal für alle normalen Situationen gute Ergebnisse ab.

Sollte bei eigenen VLogs aber ein bisschen mehr Weitwinkel gebraucht werden, stosst die Sony ZV-1 mit ihren 24mm als unterste Brennweite an ihre Grenzen. Diese und andere kleine Schwächen hat Sony beim Nachfolger, der Mark II ausgemerzt. (siehe Sony ZV-1 vs. ZV-1 II Vergleich: Lohnt sich ein Update?)

Wer mit dem Brennweitenbereich gut zurecht kommt und bekommt mit der Sony ZV-1 eine leicht zu bedienende und kleine VLog-Kamera für Allrounder.

Für Anspruchsvolle ist die Sony ZV-E10

Mit der Sony ZV-E10 macht Sony wieder einmal vieles richtig und liefert eine sehr gute Einsteiger-Kamera für das Hauptanwendungsgebiet des Vloggen ab.

Überaus stimmig ist der ausgerufene Einstiegspreis und die rabattierten Bundles z.B. mit Mikro und Handgriff zum Erscheinungsdatum.

Wem also die Sony ZV-1 z.B. im Brennweitenbereich, in der Bildqualität zu wenig bietet und gleichzeitig aber mit durchdachten Bedienkonzept z.B. mit dem das Drehdisplay, die Bokeh-Taste, der Produktpräsentationsmodus, Softskin liebäugelt, für den ist die Sony ZV-E10 wie geschaffen.

Mit dem richtig gewählten Objektiv (und hier kann man auf das komplette E-Mount Objegktivprotfolio zurückgreifen (vgl. Sony APS-C Objektive: Meine Lieblingslinsen + Empfehlungen) kann man die Abmessungen und das Gewicht immer noch gering halten und gleichzeitig die Qualität deutlich steigern.

Für wen ist die Sony ZV-E1 genau richtig?

Die Sony ZV-E1 bietet viele überzeugende Funktionen für leistungsorientierte und videofokussierte Content-Creator.

Sicherlich ist die ZV-E1 auch eine gute Kamera zum Fotografieren aber z.B. mit einer Auflösung von 12MP und der fehlende Sucher ist es nicht Fokus und Stärke dieser Kamera.

In dieser Hinsicht unterscheidet es sich ganz von anderen hybridorientierten Vollformat-Kameras auf dem Markt, wie z.B. der Sony Alpha 7 IV (vgl. Test Sony Alpha 7 IV: Meine Meinung inkl. Bilder + Video).

Was der ZV-E1 jedoch an „Foto“-Funktionen fehlt, macht diese das im Videobereich mehr als wett. Die Kamera ist bis zum Rand vollgepackt mit beeindruckenden neuen KI-gestützten Funktionen, die die Arbeit des professionellen Content-Creator erheblich erleichtern werden.

KI-gestützter Autofokus, Framing, verbesserte Stabilisierung und die Liste geht weiter… diese Funktionen versprechen, es einfacher zu machen, die Gesamtvideo- und Produktionsqualität dramatisch zu verbessern.

Die Anwender und Social-Kanäle und somit die Erstellung von Inhalten boomt, und Sony hofft, dass sein die ZV-E1 diese Kamera-Line der für die Blogger nun die Krone aufsetzt und komplettiert.

Ob die ZV-E1 ein Kassenschlager wird wage ich jetzt mal ein wenig anzuzweifeln, dazu ist sie wahrscheinlich für die breite Anwendermasse einfach zu hochpreisig.

Abschiessend bleibt aber, dass die ZV-E1 eine sehr beeindruckende Videokamera ist, die weit über eine „Vlogging“-Kamera hinausgeht und somit auch eine Brücke schlägt zur Sony Alpha 7 IV und der FX30 und somit die High-End User ansprechen wird.

Sony ZV-1F
Sony ZV-1
Preis-Leistungsempfehlung
Sony ZV-E10
Sony ZV-E1
Für Anfänger
Kleiner Allrounder
Für Anspruchsvolle
Für HighEnd Vlogger-Nerds
Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz
Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)
Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Wechselobjektiv-Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus), Schwarz
Sony ZV-E1 | Content Creation Vollformatkamera mit 28-60 mm Wechselobjektiv (kompakt und leicht, 4K60p, 12,2 Megapixel, 5 Achsen- und Digitale Stabilisierung)
517,77 €
599,99 €
580,98 €
2.359,00 €
Sony ZV-1F
Für Anfänger
Sony Vlog Kamera ZV-1F | Digitalkamera (Klapp- und drehbares Display, 4K Video, Slow- Motion, Vlog Funktionen) - Schwarz
517,77 €
Sony ZV-1
Kleiner Allrounder
Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)
599,99 €
Preis-Leistungsempfehlung
Sony ZV-E10
Für Anspruchsvolle
Sony Alpha ZV-E10 | APS-C spiegellose Wechselobjektiv-Vlog-Kamera (schwenkbarer Bildschirm für Vlogging, 4K-Video, Echtzeit-Augen-Autofokus), Schwarz
580,98 €
Sony ZV-E1
Für HighEnd Vlogger-Nerds
Sony ZV-E1 | Content Creation Vollformatkamera mit 28-60 mm Wechselobjektiv (kompakt und leicht, 4K60p, 12,2 Megapixel, 5 Achsen- und Digitale Stabilisierung)
2.359,00 €

Transparenz

Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich unter Umständen eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Ich empfehle grundsätzlich nur Produkte, welche ich selber besitze oder mir auch kaufen würde.
Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

22places-fotokurs-728x90-1

Letzte Aktualisierung am 12.07.2024 um 10:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API